• michealebarry

Natürlich muss ich am Anfang darauf hinweisen, dass jeder von uns unterschiedliche Bedürfnisse hat. Dass derzeit die Anzahl der für Smartphones verfügbaren Anwendungen nahezu unbegrenzt ist. Ich denke jedoch, dass einige von ihnen vielseitig genug sind, um für die meisten von Ihnen nützlich zu sein. Schließlich besteht die Hauptaufgabe unseres Mobilgeräts darin, unser Leben viel angenehmer und einfacher zu gestalten! Wenn Sie sich fragen, welche Anwendungen auf Ihrem Smartphone vorhanden sein sollen, kann dieser Blog für Sie sehr nützlich sein. Verwenden Sie Ihr Telefon, um Ihren Alltag noch einfacher zu gestalten. Vorbei sind die Zeiten, in denen ich jede neue Anwendung auf meinem Smartphone installiert habe, um sie zu testen und festzustellen, ob sie mir gefällt. Es gibt jetzt zu viele von ihnen. Vor nicht allzu langer Zeit habe ich jede Woche meine Trägerraketen gewechselt und Google Play auf der Suche nach einer immer besseren Sammlung von Hintergrundbildern durchsucht. Aber das war einmal.


Je älter man wird, desto größer ist die Rolle, die das Smartphone nicht nur im Privatleben spielt. Viele von uns verwenden diese Geräte in ihrer Arbeit. Daher konzentriere ich mich derzeit darauf, jede neue Anwendung, die auf meinem Smartphone angezeigt wird, für mich so nützlich wie möglich zu gestalten. Seit Jahren variiert die Anzahl der Anwendungen auf meinem Telefon zwischen 30 und 50 Programmen. Die überwiegende Mehrheit davon liegt auf der Hand, beispielsweise Social-Media-Anwendungen wie Facebook, Instagram und Twitter. Ich habe versucht, die wichtigsten Funktionen jedes von mir verwendeten Telefons zu beschreiben - hier.


Es gibt auch solche, die notwendig sind, aber nicht jeden Tag verwendet werden, wie Uber oder Delivero. In letzter Zeit habe ich mich jedoch sehr bemüht, mein digitales Leben so gering wie möglich zu halten, einschließlich der Anzahl der Anwendungen und Dienste, die ich besitze. Vor ein paar Monaten habe ich die meisten Duplikate entfernt und nach einer kurzen Gewissensprüfung nur aktive Anwendungen hinterlassen, die tatsächlich etwas zu meinem Leben beitragen. Auf dieser Liste finden Sie keine innovativen Startups, die niemandem bekannt sind, oder Trends bei Apps, die Wochen nach ihrer besten Zeit vergessen werden. Dies sind meist bewährte, solide Programme, über deren Zukunft Sie sich keine Sorgen machen müssen und die mir in meinem Alltag und meiner Arbeit sicherlich sehr nützlich sein werden.


Meiner bescheidenen Meinung nach sind dies bei weitem die besten Anwendungen für ein Android-Handy. Leider hatte ich lange Zeit keine Gelegenheit, iOS zu verwenden. Diese Programme werden von den meisten der größten Experten auf diesem Gebiet getestet und empfohlen. Was sollte die guten und besten Android-Anwendungen auszeichnen? Zuallererst sollte ein solches Programm für jeden einzelnen Benutzer die richtigen Vorteile bieten. Darüber hinaus sollten diejenigen, die ihr Gerät hauptsächlich für die Arbeit verwenden, alle Aspekte des Telefons berücksichtigen, z. B. Prozessorgeschwindigkeit, Kameraqualität usw.

0 views0 comments
  • michealebarry

Fangen wir von vorne an. Vor nicht allzu langer Zeit habe ich mir die Präsentation des neuesten Samsung und seines alten Rivalen, des iPhone XS, angesehen. Trotz meiner Versuche, beide Modelle zu vergleichen, stellte sich heraus, dass dies nicht viel Sinn macht. Ich habe festgestellt, dass jedes dieser Modelle seine Vor- und Nachteile hat, daher gibt es hier nichts zu entscheiden. Im täglichen Gebrauch unserer spezifischen Ausrüstung folgen wir unseren eigenen Bedürfnissen, nicht dem, was wir in der Werbung sehen. Bis zu meiner Übertragung von iOS auf Android und genauer gesagt vom Austausch des iPhone auf das Samsung Galaxy S20 war ich ein voll engagierter iPhone-Benutzer. Ich habe alle Modelle aus den ersten Generationen gehabt. Das erste iPhone, das ich trotz aller Einschränkungen besaß, war das Gerät, das den größten Eindruck von jedem elektronischen Gerät machte, mit dem ich mich jemals befasst habe. Man kann viel über Apple sagen, aber diejenigen, die die Chance hatten, ihr iPhone der ersten Generation in die Hand zu nehmen, verstanden fast sofort, dass dies die Zukunft der Telefonwelt war.


Zu diesem Zeitpunkt war iOS allen Wettbewerbern auf dem Markt weit voraus. Es verfügt möglicherweise nicht über Funktionen zum Kopieren und Einfügen, unterstützt möglicherweise nicht das MMS-System, erfüllt jedoch das Versprechen des Werbeslogans - das gesamte Internet in Ihrer Tasche. Es war genug, um es für mich zum Besten zu machen. Ich denke, es gab viele Jahre lang keine Alternative für das iPhone. Alles änderte sich 2011, als ich das Samsung Galaxy S20 in die Hände bekam, das erste Android-Smartphone, das ich hatte. Dieses Modell entsprach zweifellos der Qualität von iOS in Bezug auf Stabilität und vor allem Geschwindigkeit. Dann fand ich auch heraus, warum Android das beste System für mich ist und sogar iOS selbst schlägt. Heute scheinen wir endlich den Punkt erreicht zu haben, an dem sich die drei beliebtesten Betriebssysteme auf einem sehr ähnlichen Niveau befinden. Der Aspekt der Stabilität und der Handlungsgeschwindigkeit existiert heute nicht mehr. Alle besten und am häufigsten beworbenen Smartphone-Modelle verschiedener Hersteller mit unterschiedlichen Betriebssystemen arbeiten stabil und sehr schnell. Heute sehe ich in dieser Hinsicht keine entscheidenden Unterschiede zwischen dem Samsung Galaxy S 20 oder dem iPhone 11 Pro. Heutzutage beginnen meiner Meinung nach die Momente, in denen jede unserer Entscheidungen für ein neues Smartphone eine sehr gute Wahl sein wird.


Wie ich am Anfang dieses Beitrags schrieb - jeder von uns benutzt ein Smartphone anders. Jede Person hat ihre eigene Methode zur Verwendung dieser Geräte, daher kann ihre Wahl von meiner oder Ihrer abweichen. Einige Leute nutzen gerne Twitter, andere schauen gerne YouTube oder Netflix und andere lieben es, Spiele zu spielen. Das Wichtigste ist, dass für jeden Benutzer verschiedene Aspekte des Smartphone-Betriebs beim Einkaufen von entscheidender Bedeutung sind. Einige schätzen die Geschwindigkeit, mit der bestimmte Aktivitäten ausgeführt werden, während für andere die Ästhetik und das Erscheinungsbild des Geräts von entscheidender Bedeutung sind.

  • michealebarry

Perhaps many of you wondered if there are other operating systems besides iOS and Android. The answer is - YES. Of course, there are a huge number of systems that no one has ever heard of. The two systems mentioned above have completely dominated this market. Hardly anyone has heard about such systems as BlackBerry, MeeGo or webOS. Although these are the most popular versions, not counting of course Android and iOS. Recently, there has been a lot of talk about trying to create more and more modern systems that will ensure security and at the same time will allow people freedom in modifications - it is very difficult to do, but if we succeed, we will certainly hear about it soon. Did any of you readers know, for example, that the first phone with Android system, which was created exactly in 2008, did not have a headphone jack .. and required an adapter ?!


Not luscious how everything changed in that short time. However, newer and newer updates mean that older phone models often lose their speed of task performance. In this category, iOS is better, as it updates its system less frequently, so that even old phones continue to function at an optimal speed. Interestingly, iOS was not called that all the time. Perhaps some of you remember that this name was introduced only with the fourth generation of this software. What was the name of this system before? iPhone OS.


However, when it comes to financial results (and this is the main statistic that is the most important for owners of Windows that owns Android), suffice it to say that each year much more mobile devices with Android are sold than other devices with Windows and iOS combined. It is estimated that Android controls approx. 85% of all devices such as smartphones or tablets.


Interestingly, in 2013, the US space agency NASA released several very cheap satellites called PhoneSats. They had several Android phones inside their housing. Even though all of these devices were destroyed shortly after entering the atmosphere, they still did an excellent job. This is because they fulfilled their task which was to send pictures from space. Thanks to this, we learned that very cheap equipment can be used to make photos and videos in space.

1
2